Was DJV und LJV nicht schaffen, hat jetzt die Deutsche Wildtier Stiftung auf den Weg gebracht, nämlich eine Petition für die Erweiterung der Lebensräume für das Rotwild. Diese Petition betrifft zunächst Baden-Württemberg, aber auch im Hessenland bahnen sich die gleichen Verhältnisse an. Daher meine herzliche Bitte: nehmen Sie an der Petition teil! Näheres finden Sie unten im Text, bzw. unter dem angegebenem Link.

Jetzt Petition unterstützen

In Baden-Württemberg werden dem Hirsch nur 4 % der Landesfläche als Lebensraum gewährt. Auf 96 % der Fläche muss er ausgerottet werden. Grund dafür ist eine Verordnung aus dem Jahr 1958, die auf Druck der Land- und Forstwirtschaft erlassen wurde. Sie sieht im Hirsch einen Schädling. Jetzt droht die Verlängerung der aus der Verordnung abgeleiteten „Rotwildrichtlinie“. Sie würde sonst 2020 auslaufen! Wir meinen: Der Hirsch muss sich seinen Lebensraum selbst suchen dürfen. Wir fordern daher von der grün-schwarzen Landesregierung zeitgemäße Gesetze, die es dem Hirsch ermöglichen, sich auszubreiten. Dabei brauchen wir Deine Unterstützung. Mach mit bei unserer Petition! Jede Stimme zählt